Ref.253   Penduletwerk skelletiert mit fliegendem Minuten-Tourbillon und Gangreservenanzeige

 

Durch die intensiven Erfahrungen im Tourbillonbau entstand bei Paul Gerber die Idee, ein grosses Tourbillon zu bauen. Auf der Basis seines eigenen Pendulet-Werkes konstruierte Paul Gerber ein grosses fliegendes Minuten-Tourbillon.
Die Transparenz des skelletierten Werkes unterstreicht die Leichtigkeit dieses grossen fliegenden Tourbillon. 2012 wurde das Werk mit einer Gangreserve ergänzt.
Das Edelstein-Gehäuse bringt das ganze Uhrwerk sehr gut zur Geltung.

Technische Angaben

  •  Gehäuse aus Edelstein geschliffen (Steinarten auf Anfrage)
  • Fliegendes Minuten-Tourbillon
  • Penduletwerk Ø 6,5cm, skelletiert
  • Gangreservenanzeige bei 12 Uhr
  • Doppelfederhaus, 8 Tage Gangdauer
  • Werk glasgeperlt, Kanten fein angliert und rhodiniert
  • Zifferreif rhodiniert mit gebläuten Minutenpunkten und aufgesetzten Breguetzahlen, rhodiniert oder vergoldet
  • Zeiger rhodiniert oder vergoldet
  • 15 Rubine
  • 2 geschraubte Châtons
  • Doppelseitig verglast
  • Einzeln nummeriert

 

 

Downloads

Verkauf

Preis auf Anfrage