Ref. 416

Paul Gerber hat die Chance genutzt in sein neues, automatisches Manufakturwerk 2 Federhäuser einzubauen, diese garantieren eine Gangreserve von 100 Stunden.

Sein Manufakturwerk hat einen Aufzug durch 3 Goldrotoren,
dies ist eine Erweiterung seines langjährig bewährten Doppelschwingsystems. Die synchronlaufenden Rotoren sind einzeln gelagert mit Kugellager, der Aufzug ist zweiseitig.

Das grosszügige Datum lässt sich vor- und rückwärts einstellen.

Spezielles

Ref. 416: Das Manufakturwerk ist im Edelstahlgehäuse Ref. 416 oder Roségoldgehäuse Ref. 410 erhältlich.

Das Zifferblatt gibt es entweder in anthrazit oder weiss mit aufgesetzten Indexen.

2012 erhältlich mit Wechselsekunden-Mechanismus.

Technische Angaben

  • Gehäuse Edelstahl Ref.416 / Roségold Ref. 410
  • Automatisches Manufakturwerk Cal.41Aufzug mit 3 Goldrotoren (patentiert)
  • 2 Federhäuser / 100 Std. Gangreserve
  • Zifferblatt anthrazit oder weiss
  • Indexe aufgesetzt
  • Zentralsekunde
  • Eigene Zeigerform
  • Grosszügiges Datum (vor- und rückwärts einstellbar)
  • 21600 Schwingungen
  • Feinregulierung
  • 30 Rubine
  • Gehäusedurchmesser  42mm
  • Gehäusehöhe 13.5mm
  • Saphirgläser
  • Wasserdicht  3 atü
  • Alligatorband mit Dornschliesse 18Kt.
  • Einzeln nummeriert

 

 

Downloads

Verkauf

Preis auf Anfrage