Historie

2017

  • Modell Mondphase EPR 52



    Details werden bald veröffentlicht

2015

  • Modell "Goldfisch"

    Spezialanfertigung  für  Sarcar  Genève
    - Ultraflaches automatisches Werk
    - Weissgold-Gehäuse besetzt mit blauen Saphiren und Diamanten
    - Lünette mit dekorativem Blatt, besetzt mit Smaragden
    - Zeitanzeige über goldene Wasserlilien-Blätter
    - Graviertes wellenförmiges Zifferblatt aus Blaugold mit schwimmendem,
       handgraviertem Fisch aus Gold mit Diamantenbesatz

2014

  • Modell 33 mit 3-d Mond, grosser Sekunde und grossem Datum

    - Weissgoldgehäuse 18Kt. Ref.336-D
    - Tonneauform 34 x 40mm, Höhe 10.2mm
    - Manufakturwerk Handaufzug
    - Mondkugel Ø 6mm (Lapislazuli+Brillanten)
    - Grosse Sekunden- und Datumsanzeige
    - Patentierte „Paul Gerber Hemmung“
    - Erhältlich auch in Roségold Ref. 335-D  
      oder Platin Ref. 337-D

2013

  • Modell 42 Flieger oder Synchron

    - Titangehäuse Ref. 420
    - Ø 42 mm /Höhe 12mm
    - Automatikwerk mit 3 Goldrotoren 18 Kt. (patentiert)
    - Grosse Datumsanzeige
    - Basiswerk ETA 2824-2

  • Modell 42 Flieger oder Synchron Day and Night

    - Titangehäuse Ref. 420 DaN
    - Ø 42mm / Höhe 12mm
    - Automatikwerk mit 3 Goldrotoren 18Kt. (patentiert)
    - Grosse Datumsanzeige
    - Nördliche Erdhalbkugel (24 Std.), Tag- und  Nachtanzeige
    - Basiswerk ETA 2824

  • Modell 42 Flieger oder synchron Dual Time

    - Titangehäuse Ref. 420 DT
    - Ø 42mm / Höhe 12mm
    - Automatikwerk mit 3 Goldrotoren 18 Kt.  (patentiert)
    - Grosse Datumsanzeige
    - Kleines Zifferblatt 24 Std. Anzeige als 2. Zeitzone
    - Basiswerk ETA 2824

2012

  • Modell 41 mit Wechselsekunde

    - Roségoldgehäuse Ref. 410.WS
    - Ø 42mm / Höhe 13.5mm
    - Automatisches Manufakturwerk
    - Aufzug mit 3 Goldrotoren (patentiert)
    - Wechselsekunde (kontinuierlich / springend) patentiert  
    - 100 Std. Gangreserve
    - Grosse Datumsanzeige vor- und rückwärts einstellbar
    - Zifferblatt weiss oder anthrazit
    - Erhältlich auch in Edelstahl Ref. 416.WS

2010

  • Modell 41

    - Edelstahlgehäuse Ref. 416
    - Ø 42mm / Höhe 13.5mm
    - Automatisches Manufakturwerk
    - Aufzug mit 3 Goldrotoren (patentiert)
    - 100 Std. Gangreserve
    - Grosse Datumsanzeige (vor- oder rückwärts  einstellbar)
    - Zifferblatt weiss oder anthrazit
    - Auch in Roségold erhältlich Ref. 410

2007

  • Pendulet skelletiert mit fliegendem 1 Minuten Tourbillon

    - Edelsteingehäuse nach Wahl Ref. 252
    - Fliegender 1-Minuten-Tourbillon
    - Manufakturwerk skelletiert, Ø 6.5cm
    - 8-Tage Gangdauer

2005

  • MIH-Uhr

    auf Valjoux 7750:
    - Jahres-Kalender aus 9 Bestandteilen

2004

  • Modell 33 mit 3D Mond

    - Weissgoldgehäuse 18Kt. Ref. 336
    - Tonneauform 34 x 40mm, Höhe 10.2mm
    - Manufakturwerk Handaufzug
    - Mondkugel Ø 6mm (Lapislazuli+Brillanten)
    - Patentierte „Paul Gerber Hemmung“
    - Erhältlich auch in Roségold Ref. 335 / Platin Ref. 337

  • Modell 33 mit grosser Sekunde

    - Weissgoldgehäuse 18Kt. Ref. 331
    - Tonneauform 34 x 40mm, Höhe 10.2mm
    - Manufakturwerk Handaufzug
    - Grosse excentrische Sekunde
    - Patentierte „Paul Gerber Hemmung“
    - Erhältlich auch in Roségold Ref.330 / Platin Ref. 332

2003

2002

  • Fabergé Mond-Ei

    – Springende Stundenanzeige mit Sternzeichen und Mondphase
    – Stündlich spielende Musik

2001

  • Retro Twin

    - Roségoldgehäuse 18 Kt. Ref. 156
    - Ø 35.6mm / Höhe 11mm
    - Retrograde Sekundenanzeige
    - Automatikwerk mit patentiertem Doppelrotoraufzug mit Platinrotoren
    - 42 Stunden Gangreserve
    - Erhältlich auch in Gelbgold Ref. 155 und Weissgold Ref. 157

1999

  • Weiterentwicklung des Penduletwerkes

    durch den Einbau eines fliegenden Tourbillons

1997

  • In das Val. 7750 Werk:

    Konstruktion eines Weckerwerks

  • Fabergé Schlangen-Ei

1996

  • – Penduletwerk Ø 6.5 cm
    – 8-Tagewerk mit Doppelfederhaus und Schwanenhalsfeinregulierung

1995

  • Einbau eines fliegenden Tourbillon in Grandsonnerie-Werk 
    «Louis-Elysée Piguet 1892»

1994

  • Mysterieus Pendulet

    drei Federhäuser, mit zwei Wochen Gangdauer und Sekundenremontoi

1989

  • Kuhschwanz-Augenwender
    kleinste Holzräderuhr der Welt
    Höhe des Werks 2.2 cm